DB-EnginesGraphDB bannerEnglish
Deutsch
Informationen zu relationalen und NoSQL DatenbankmanagementsystemenEin Service von solid IT

Enzyklopädie > Artikel

Event Stores

Event Stores sind Datenbank­management­systeme, die entsprechend dem Konzept des 'event sourcings' einzelne Ereignisse (events) zusammen mit einem Zeitstempel in Form von Zeitreihen abspeichern. Der aktuelle Zustand eines Objektes ergibt sich dann aus der Abfolge aller zugehörigen Ereignisse vom Zeitpunkt 0 bis zum aktuellen Zeitpunkt. Im Gegensatz dazu wird in den anderen Typen von DBMS jeweils der aktuelle Zustand des Objektes gespeichert.

Beispielsweise wäre für ein Objekt 'Warenkorb' jedes Hinzufügen eines Produktes (mit Produktbezeichung, Anzahl, Preis) ein eigenes Ereignis.

Ein Event Store kann neue Ereignisse abspeichern und Zeitreihen eines Objektes abfragen, das Ändern oder Löschen vorhandener Ereignisse ist aber nicht möglich. Dies vereinfacht die Erhaltung der Konsistenz in verteilten Systemen.

Zur Verbesserung der Performanz sind in den meisten Event Stores Konzepte zur Verwaltung von Snapshots, also von Abbildungen des Zustandes der Objekte zu einem gewissen Zeitpunkt realisiert.

Wichtige Vertreter

Weitere Details finden Sie im Ranking der Event Stores.



Featured Products

Neo4j logo

New to the world of graph databases? Become an expert today with your copy of the Graph Databases for Beginners ebook.

Redis logo

Start now with Redis Cloud
Secure, highly available Redis as a serverless, hosted, fully managed cloud service.
Sign up here.

Couchbase logo

SQL + JSON + NoSQL.
Power, flexibility & scale.
All open source.
Get started now.

AllegroGraph logo

Graph Database Leader for AI Knowledge Graph Applications - The Most Secure Graph Database Available.
Free Download

Präsentieren Sie hier Ihr Produkt