DB-EnginesDo you need a hard real time database?English
Deutsch
Informationen zu relationalen und NoSQL DatenbankmanagementsystemenEin Service von solid IT

DBMS > MySQL vs. RocksDB vs. SAP SQL Anywhere

Vergleich der Systemeigenschaften MySQL vs. RocksDB vs. SAP SQL Anywhere

Bitte wählen Sie ein weiteres System aus, um es in den Vergleich aufzunehmen.

Redaktionelle Informationen bereitgestellt von DB-Engines
NameMySQL  Xaus Vergleich ausschliessenRocksDB  Xaus Vergleich ausschliessenSAP SQL Anywhere infofrüher Adaptive Server Anywhere genannt  Xaus Vergleich ausschliessen
KurzbeschreibungWeit verbreitetes, allgemein einsetzbares Open Source RDBMSEmbeddable persistent key-value store optimized for fast storage (flash and RAM)RDBMS database and synchronization technologies for server, desktop, remote office, and mobile environments
Primäres DatenbankmodellRelational DBMS infoKey/Value Zugriff über memcached APIKey-Value StoreRelational DBMS
Sekundäre DatenbankmodelleDocument Store
Spatial DBMS
DB-Engines Ranking infomisst die Popularität von Datenbankmanagement- systemenranking trend
Trend Chart
Punkte1194,87
Rang#2  Overall
#2  Relational DBMS
Punkte4,01
Rang#88  Overall
#15  Key-Value Stores
Punkte5,62
Rang#72  Overall
#40  Relational DBMS
Websitewww.mysql.comrocksdb.orgwww.sap.com/­products/­sql-anywhere.html
Technische Dokumentationdev.mysql.com/­docgithub.com/­facebook/­rocksdb/­wikihelp.sap.com/­sql-anywhere
EntwicklerOracle infoseit 2010, ursprünglich MySQL AB, danach SunFacebook, Inc.SAP infofrüher Sybase
Erscheinungsjahr199520131992
Aktuelle Version8.0.29, April 20227.3.1, Juni 202217, Juli 2015
Lizenz infoCommercial or Open SourceOpen Source infoGPL Version 2. Kommerzielle Lizenzen mit erweiterter Funktionalität sind verfügbar.Open Source infoBSDkommerziell
Ausschließlich ein Cloud-Service infoNur als Cloud-Service verfügbarneinneinnein
DBaaS Angebote (gesponserte Links) infoDatabase as a Service

Providers of DBaaS offerings, please contact us to be listed.
ScaleGrid for MySQL: Fully managed MySQL hosting on AWS, Azure and DigitalOcean with high availability and SSH access on the #1 multi-cloud DBaaS.
ImplementierungsspracheC und C++C++
Server BetriebssystemeFreeBSD
Linux
OS X
Solaris
Windows
AIX
HP-UX
Linux
OS X
Solaris
Windows
Datenschemajaschemafreija
Typisierung infovordefinierte Datentypen, z.B. float oder datejaneinja
XML Unterstützung infoVerarbeitung von Daten in XML Format, beispielsweise Speicherung von XML-Strukturen und/oder Unterstützung von XPath, XQuery, XSLTjaneinja
Sekundärindizesjaneinja
SQL infoSupport of SQLja infomit proprietären Erweiterungenneinja
APIs und andere ZugriffskonzepteADO.NET
JDBC
ODBC
Proprietäres native API
C++ API
Java API
ADO.NET
HTTP API
JDBC
ODBC
Unterstützte ProgrammiersprachenAda
C
C#
C++
D
Delphi
Eiffel
Erlang
Haskell
Java
JavaScript (Node.js)
Objective-C
OCaml
Perl
PHP
Python
Ruby
Scheme
Tcl
C++
Java
C
C#
C++
Delphi
Java
JavaScript (Node.js)
Perl
PHP
Python
Ruby
Server-seitige Scripts infoStored Proceduresja infoproprietäre Syntaxneinyes, in C/C++, Java, .Net or Perl
Triggersjaneinja
Partitionierungsmechanismen infoMethoden zum Speichern von unterschiedlichen Daten auf unterschiedlichen Knotenhorizontale Partitionierung, Sharding mit MySQL Cluster oder MySQL Fabrickeinekeine
Replikationsmechanismen infoMethoden zum redundanten Speichern von Daten auf mehreren KnotenMulti-Source Replikation
Source-Replica Replikation
keineSource-Replica Replikation infoDatabase mirroring
MapReduce infoBietet ein API für Map/Reduce Operationenneinneinnein
Konsistenzkonzept infoMethoden zur Sicherstellung der Konsistenz in einem verteilten SystemImmediate ConsistencyImmediate Consistency
Fremdschlüssel inforeferenzielle Integritätja infonicht für MyISAM Storage Engineneinja
Transaktionskonzept infoUnterstützung zur Sicherstellung der Datenintegrität bei nicht-atomaren DatenmanipulationenACID infonicht für MyISAM Storage EnginejaACID
Concurrency infoUnterstützung von gleichzeitig ausgeführten Datenmanipulationenja infoTable Locks oder Row Locks abhängig von Storage Enginejaja
Durability infoDauerhafte Speicherung der Datenjajaja
In-Memory Unterstützung infoGibt es Möglichkeiten einige oder alle Strukturen nur im Hauptspeicher zu haltenjajaja
Berechtigungskonzept infoZugriffskontrolleBenutzer mit feingranularem Berechtigungskonzept infokeine Benutzergruppen oder RollenneinBenutzer mit feingranularem Berechtigungskonzept entsprechend SQL-Standard

Weitere Informationen bereitgestellt vom Systemhersteller

Wir laden Vertreter der Systemhersteller ein uns zu kontaktieren, um die Systeminformationen zu aktualisieren und zu ergänzen,
sowie um Herstellerinformationen wie Schlüsselkunden, Vorteile gegenüber Konkurrenten und Marktmetriken anzuzeigen.

Zugehörige Produkte und Dienstleistungen
DrittanbieterArctype: A fast, beautiful database GUI for developers and teams. Download it for free today.
» mehr

DbVisualizer is equipping database professionals with the tools they need to build, manage and maintain state-of-the-art database technologies. It has sky-high user satisfaction and is the preferred tool for database professionals around the world. Customers include Tesla, Apple, Facebook, Deutsche Bank, NASA, and 25,000 others in 145 countries.
» mehr

Percona: Database problems? Not on your watch.
Databases run better with Percona.
» mehr

SQLFlow: Provides a visual representation of the overall flow of data. Automated SQL data lineage analysis across Databases, ETL, Business Intelligence, Cloud and Hadoop environments by parsing SQL Script and stored procedure.
» mehr

Navicat for MySQL is the ideal solution for MySQL/MariaDB administration and development.
» mehr

CData: Connect to Big Data & NoSQL through standard Drivers.
» mehr

Wir laden Vertreter von Anbietern von zugehörigen Produkten ein uns zu kontaktieren, um hier Informationen über ihre Angebote zu präsentieren.

Weitere Ressourcen
MySQLRocksDBSAP SQL Anywhere infofrüher Adaptive Server Anywhere genannt
DB-Engines Blog Posts

MySQL is the DBMS of the Year 2019
3. Januar 2020, Matthias Gelbmann, Paul Andlinger

MariaDB strengthens its position in the open source RDBMS market
5. April 2018, Matthias Gelbmann

The struggle for the hegemony in Oracle's database empire
2. Mai 2017, Paul Andlinger

alle anzeigen