DB-EnginesInfluxDB download bannerEnglish
Deutsch
Informationen zu relationalen und NoSQL DatenbankmanagementsystemenEin Service von solid IT

DBMS > Microsoft Access vs. Oracle Berkeley DB vs. SiriDB

Vergleich der Systemeigenschaften Microsoft Access vs. Oracle Berkeley DB vs. SiriDB

Bitte wählen Sie ein weiteres System aus, um es in den Vergleich aufzunehmen.

Redaktionelle Informationen bereitgestellt von DB-Engines
NameMicrosoft Access  Xaus Vergleich ausschliessenOracle Berkeley DB  Xaus Vergleich ausschliessenSiriDB  Xaus Vergleich ausschliessen
KurzbeschreibungMicrosoft Access kombiniert ein Backend (JET bzw. ACE Engine) mit einem grafischen Frontend zur Datenabfrage bzw. Datenmanipulation. infoDas Access-Frontend wird häufig auch für Zugriff auf andere Datenquellen (DBMS, Excel, etc) verwendet.Weit verbreiteter In-Process Key-Value StoreOpen Source Time Series DBMS
Primäres DatenbankmodellRelational DBMSKey-Value Store infounterstützt sortierte und unsortierte Key Sets
Native XML DBMS infoin the Oracle Berkeley DB XML version
Time Series DBMS
DB-Engines Ranking infomisst die Popularität von Datenbankmanagement- systemenranking trend
Trend Chart
Punkte131,18
Rang#9  Overall
#6  Relational DBMS
Punkte2,71
Rang#91  Overall
#15  Key-Value Stores
#3  Native XML DBMS
Punkte0,05
Rang#323  Overall
#27  Time Series DBMS
Websiteproducts.office.com/­en-us/­accesswww.oracle.com/­technetwork/­database/­database-technologies/­berkeleydb/­overview/­index.htmlsiridb.net
Technische Dokumentationmsdn.microsoft.com/­en-us/­library/­office/­ff604965.aspxdocs.oracle.com/­cd/­E17076_05/­html/­index.htmlsiridb.net/­documentation
EntwicklerMicrosoftOracle infoursprünglich von Sleepycat entwickelt, von Oracle aufgekauftTransceptor Technology
Erscheinungsjahr199219942017
Aktuelle Version1902 (16.0.11328.20222), Maerz 201918.1 (Core), Juni 2018
Lizenz infoCommercial or Open Sourcekommerziell infoGebündelt mit Microsoft Office LizenzenOpen Source infoKommerzielle Lizenz verfügbar bei BedarfOpen Source infoMIT License
Ausschließlich ein Cloud-Service infoNur als Cloud-Service verfügbarneinneinnein
DBaaS Angebote (gesponserte Links) infoDatabase as a Service

Providers of DBaaS offerings, please contact us to be listed.
ImplementierungsspracheC++C, Java, C++ (depending on the Berkeley DB edition)C
Server BetriebssystemeWindows infoKein eigentlicher Datenbank-Server, sondern Ausführung von DLL's.AIX
Android
FreeBSD
iOS
Linux
OS X
Solaris
VxWorks
Windows
Linux
Datenschemajaschemafreija
Typisierung infovordefinierte Datentypen, z.B. float oder datejaneinja infoNumeric data
XML Unterstützung infoVerarbeitung von Daten in XML Format, beispielsweise Speicherung von XML-Strukturen und/oder Unterstützung von XPath, XQuery, XSLTja infoonly with the Berkeley DB XML editionnein
Sekundärindizesjajaja
SQL infoSupport of SQLja infoaber nicht SQL Standard konformja infoSQL Interface basierend auf SQLite verfügbarnein
APIs und andere ZugriffskonzepteDAO
OLE DB
ADO.NET
ODBC
HTTP API
Unterstützte ProgrammiersprachenC
C#
C++
Delphi
Java (JDBC-ODBC)
VBA
Visual Basic.NET
.Net infoFigaro is a .Net framework assembly that extends Berkeley DB XML into an embeddable database engine for .NET
Andere infoEs gibt Libraries von Drittanbietern für zahlreiche Sprachen, die Berkeley DB Files bearbeiten können
C
C#
C++
Java
Perl
Python
Tcl
C
C++
Go
Python
Server-seitige Scripts infoStored Proceduresja infoab Access 2010 mit ACE-Engineneinnein
Triggersja infoab Access 2010 mit ACE-Engineja infoonly for the SQL APInein
Partitionierungsmechanismen infoMethoden zum Speichern von unterschiedlichen Daten auf unterschiedlichen KnotenkeinekeineSharding
Replikationsmechanismen infoMethoden zum redundanten Speichern von Daten auf mehreren KnotenkeineMaster-Slave Replikationja
MapReduce infoBietet ein API für Map/Reduce Operationenneinneinnein
Fremdschlüssel inforeferenzielle Integritätjaneinnein
Transaktionskonzept infoUnterstützung zur Sicherstellung der Datenintegrität bei nicht-atomaren DatenmanipulationenACID infoaber keine Files für Transaktions-LoggingACIDnein
Concurrency infoUnterstützung von gleichzeitig ausgeführten Datenmanipulationenjaja
Durability infoDauerhafte Speicherung der Datenja infoaber keine Files für Transaktions-Loggingjaja
In-Memory Unterstützung infoGibt es Möglichkeiten einige oder alle Strukturen nur im Hauptspeicher zu haltenjaja
Berechtigungskonzept infoZugriffskontrollenein infoeinfache Benutzerverwaltung war vorhanden bis zur Version Access 2003neinEinfache Rechteverwaltung mit Benutzeraccounts

Weitere Informationen bereitgestellt vom Systemhersteller

Wir laden Vertreter der Systemhersteller ein uns zu kontaktieren, um die Systeminformationen zu aktualisieren und zu ergänzen,
sowie um Herstellerinformationen wie Schlüsselkunden, Vorteile gegenüber Konkurrenten und Marktmetriken anzuzeigen.

Zugehörige Produkte und Dienstleistungen

Wir laden Vertreter von Anbietern von zugehörigen Produkten ein uns zu kontaktieren, um hier Informationen über ihre Angebote zu präsentieren.

Weitere Ressourcen
Microsoft AccessOracle Berkeley DBSiriDB
DB-Engines Blog Posts

MS Access drops in DB-Engines Ranking
2. Mai 2013, Paul Andlinger

Microsoft SQL Server regained rank 2 in the DB-Engines popularity ranking
3. Dezember 2012, Matthias Gelbmann

New DB-Engines Ranking shows the popularity of database management systems
3. Oktober 2012, Matthias Gelbmann, Paul Andlinger

alle anzeigen

Erwähnungen in aktuellen Nachrichten

How Low-Code Platforms Make Full-Stack Development Simpler, Faster
14. Oktober 2019, eWeek

4 methods to fix Unrecognized Database Format in MS Access
15. Januar 2019, Windows Report

Fix Microsoft Office Access error in loading DLL with these steps
16. August 2019, Windows Report

Azure gets some new features and enhancements for Archive Storage
19. August 2019, Neowin

The State of Structured Query Language (SQL) in 2019
11. Februar 2019, Dice Insights

bereitgestellt von Google News

Top Local Databases for React Native App Development {A 2020 List}
15. Oktober 2019, Appinventiv

Getting Started with Oracle Berkeley DB
5. Juli 2015, DZone News

Oracle switches Berkeley DB license
5. Juli 2013, InfoWorld

Database Trends Report: SQL Beats NoSQL, MySQL Most Popular
5. März 2019, ADT Magazine

Under the Hood: Oracle Berkeley DB XML
7. Mai 2008, XML.com

bereitgestellt von Google News

Transceptor Technology Open Sources the Time Series Database SiriDB
1. Februar 2017, PR Newswire

bereitgestellt von Google News

Jobangebote

Data Analyst - Bloomberg Law
Bloomberg, Princeton, NJ

Data Analyst - HLOF10
E3/Sentinel, Arlington, VA

RAD Data Analyst
Duke Careers, Durham, NC

Data Analyst, Career Readiness Education
K12, Herndon, VA

Data and Reporting Analyst
Magellan Health, Blue Ash, OH

Senior Systems Engineer
DeNovo Solutions, Annapolis Junction, MD

Full-Stack Java Server Side Developer/Single Page Application User Interface (SPA UI) Developer
Alaka`ina Foundation Family of Companies, Remote

Database Engineer, Senior
Independent Software, Annapolis Junction, MD

Senior Developer
Spectrum Systems, Riverwoods, IL

jobs by Indeed




Teilen sie diese Seite mit ihrem Netzwerk

Featured Products


Datastax logo

Build data-driven applications that set the standard for performance, availability,
& scale with DataStax.
Learn more.

Couchbase logo

SQL + JSON + NoSQL.
Power, flexibility & scale.
All open source.
Get started now.

Redis logo

Hosted, serverless DBaaS
in 3 steps.

30MB Free!
Start now.

Neo4j logo

Get your free copy of the new O'Reilly book Graph Algorithms with 20+ examples for
machine learning, graph analytics and more.

RavenDB logo

Setup a fully managed RavenDB Cloud Database in minutes. Enjoy hosting, management, backups all in one place.
Grab a Free Instance

Präsentieren Sie hier Ihr Produkt