DB-EnginesInfluxDB: Focus on building software with an easy-to-use serverless, scalable time series platformEnglish
Deutsch
Informationen zu relationalen und NoSQL DatenbankmanagementsystemenEin Service von solid IT

DBMS > Adabas vs. Amazon Redshift vs. Sphinx

Vergleich der Systemeigenschaften Adabas vs. Amazon Redshift vs. Sphinx

Bitte wählen Sie ein weiteres System aus, um es in den Vergleich aufzunehmen.

Redaktionelle Informationen bereitgestellt von DB-Engines
NameAdabas infosteht für "Adaptable Data Base"  Xaus Vergleich ausschliessenAmazon Redshift  Xaus Vergleich ausschliessenSphinx  Xaus Vergleich ausschliessen
KurzbeschreibungOLTP - DBMS für Großrechner und Linux/Unix/Windows Umgebungen infotypischerweise zusammen mit der Natural Programmierumgebung verwendetLarge scale data warehouse service for use with business intelligence toolsOpen Source Suchmaschine zum Suchen in Daten aus verschiedenen Quellen, u.a. relationalen Datenbanken
Primäres DatenbankmodellMultivalue DBMSRelational DBMSSuchmaschine
DB-Engines Ranking infomisst die Popularität von Datenbankmanagement- systemenranking trend
Trend Chart
Punkte4,66
Rang#83  Overall
#1  Multivalue DBMS
Punkte26,37
Rang#31  Overall
#18  Relational DBMS
Punkte6,76
Rang#63  Overall
#8  Suchmaschinen
Websitewww.softwareag.com/­en_corporate/­platform/­adabas-natural.htmlaws.amazon.com/­redshiftsphinxsearch.com
Technische Dokumentationdocs.aws.amazon.com/­redshiftsphinxsearch.com/­docs
EntwicklerSoftware AGAmazon (based on PostgreSQL)Sphinx Technologies Inc.
Erscheinungsjahr197120122001
Aktuelle Version3.4.1, Juli 2021
Lizenz infoCommercial or Open SourcekommerziellkommerziellOpen Source infoGPL Version 2, kommerzielle Lizenz erhältlich
Ausschließlich ein Cloud-Service infoNur als Cloud-Service verfügbarneinjanein
DBaaS Angebote (gesponserte Links) infoDatabase as a Service

Providers of DBaaS offerings, please contact us to be listed.
ImplementierungsspracheCC++
Server BetriebssystemeBS2000
Linux
Unix
Windows
z/OS
z/VSE
gehostetFreeBSD
Linux
NetBSD
OS X
Solaris
Windows
Datenschemajajaja
Typisierung infovordefinierte Datentypen, z.B. float oder datejajanein
XML Unterstützung infoVerarbeitung von Daten in XML Format, beispielsweise Speicherung von XML-Strukturen und/oder Unterstützung von XPath, XQuery, XSLTneinnein
Sekundärindizesjaeingeschränktja infoFull-Text Index auf allen Suchfeldern
SQL infoSupport of SQLja infomit Zusatzprodukt Adabas SQL Gatewayja infokeine vollständige Unterstützung eines SQL-StandardsSQL-like query language (SphinxQL)
APIs und andere ZugriffskonzepteHTTP API infomit Zusatzsoftware Adabas SOA Gateway
SOAP-basiertes API infomit Zusatzsoftware Adabas SOA Gateway
JDBC
ODBC
Proprietäres Protokoll
Unterstützte ProgrammiersprachenNaturalAll languages supporting JDBC/ODBCC++ infoinoffizielle Client Library
Java
Perl infoinoffizielle Client Library
PHP
Python
Ruby infoinoffizielle Client Library
Server-seitige Scripts infoStored Proceduresin Naturalbenutzerdefinierte Funktionen infoin Pythonnein
Triggersneinneinnein
Partitionierungsmechanismen infoMethoden zum Speichern von unterschiedlichen Daten auf unterschiedlichen Knotenja, mit Zusatzprodukten wie Adabas Cluster Services, Adabas Parallel Services, Adabas VistaShardingSharding infoAufteilung der Daten erfolgt manuell, Suchabfragen auf verteilten Index werden unterstützt.
Replikationsmechanismen infoMethoden zum redundanten Speichern von Daten auf mehreren Knotenja, mit Zusatzprodukt Event Replikatorjakeine
MapReduce infoBietet ein API für Map/Reduce Operationenneinneinnein
Konsistenzkonzept infoMethoden zur Sicherstellung der Konsistenz in einem verteilten SystemImmediate ConsistencyImmediate Consistency
Fremdschlüssel inforeferenzielle Integritätneinja infowerden aber nicht 'enforced'nein
Transaktionskonzept infoUnterstützung zur Sicherstellung der Datenintegrität bei nicht-atomaren DatenmanipulationenACIDACIDnein
Concurrency infoUnterstützung von gleichzeitig ausgeführten Datenmanipulationenjajaja
Durability infoDauerhafte Speicherung der Datenjajaja infoDer Originalinhalt von Feldern wird nicht im Sphinx-Index gespeichert.
In-Memory Unterstützung infoGibt es Möglichkeiten einige oder alle Strukturen nur im Hauptspeicher zu haltenneinja
Berechtigungskonzept infoZugriffskontrollenur mittels betriebssystem-spezifischen Werkzeugen (z.B. IBM RACF, CA Top Secret)Benutzer mit feingranularem Berechtigungskonzept entsprechend SQL-Standardnein

Weitere Informationen bereitgestellt vom Systemhersteller

Wir laden Vertreter der Systemhersteller ein uns zu kontaktieren, um die Systeminformationen zu aktualisieren und zu ergänzen,
sowie um Herstellerinformationen wie Schlüsselkunden, Vorteile gegenüber Konkurrenten und Marktmetriken anzuzeigen.

Zugehörige Produkte und Dienstleistungen
DrittanbieterCData: Connect to Big Data & NoSQL through standard Drivers.
» mehr

Wir laden Vertreter von Anbietern von zugehörigen Produkten ein uns zu kontaktieren, um hier Informationen über ihre Angebote zu präsentieren.

Weitere Ressourcen
Adabas infosteht für "Adaptable Data Base"Amazon RedshiftSphinx
DB-Engines Blog Posts

Cloud-based DBMS's popularity grows at high rates
12. Dezember 2019, Paul Andlinger

The popularity of cloud-based DBMSs has increased tenfold in four years
7. Februar 2017, Matthias Gelbmann

Increased popularity for consuming DBMS services out of the cloud
2. Oktober 2015, Paul Andlinger

alle anzeigen

The DB-Engines ranking includes now search engines
4. Februar 2013, Paul Andlinger

alle anzeigen

Erwähnungen in aktuellen Nachrichten

Modernising applications? Integration with APIs is the way to go
14. September 2022, ITWeb

Mainframes are drowning in the Data Deluge
9. September 2022, DatacenterDynamics

Software AG Announces New “Adabas & Natural 2050” Agenda
31. August 2016, Business Wire

Software AG says it has turned the corner in shift to a subscription business
21. Juli 2021, SiliconANGLE News

Astadia Joins Google Cloud Partner Advantage
9. August 2022, Business Wire

bereitgestellt von Google News

Salesforce and AWS Announce Expansion of Strategic Partnership
20. September 2022, Datanami

Viterbi algorithm for HMM, Testing the Kafka cluster & ML with Python Bundle.
23. September 2022, Packt Hub

Oracle floats its HeatWave system into Amazon's cloud
13. September 2022, The Register

Amazon advances QuickSight with new embedded analytics tool
31. August 2022, TechTarget

Oracle’s ‘Swiss Army knife’ approach to DBaaS continues to pay off with MySQL HeatWave ML
23. September 2022, SiliconANGLE News

bereitgestellt von Google News

Jobangebote

REMOTE WORK: Natural ADABAS Developer
Spruce Technology, Remote

Python Programmer
University of Texas at Austin, Austin, TX

Systems Engineer
Advanced Technology Consulting Service (ATCS), Montvale, NJ

COBOL/ADABAS
Smart IMS, Plainsboro, NJ

Application Developer
E.O. Health & Human Services, Quincy, MA

Sr. Customer Success Engineer, Amazon Redshift Service
Amazon Dev Center U.S., Inc., Remote

Security Engineer, Amazon Redshift
Amazon Web Services, Inc., East Palo Alto, CA

Data Engineer
O'Reilly Media, Remote

Performance Engineer - Amazon Redshift
Amazon Web Services, Inc., Remote

Sr. Customer Success Engineer, AWS Redshift
Amazon Dev Center U.S., Inc., Remote

jobs by Indeed



Teilen sie diese Seite mit ihrem Netzwerk

Featured Products

AllegroGraph logo

Graph Database Leader for AI Knowledge Graph Applications - The Most Secure Graph Database Available.
Free Download

Redis logo

The world’s most loved real‑time data platform.
Try free

MariaDB logo

SkySQL, the ultimate
MariaDB cloud, is here.

Get started with SkySQL today!

Neo4j logo

Neo4j NODES 2022
Free online conference for developers and data scientists.
November 16/17 2022.
Register now for free!

The definitive guide for Cassandra

Imagine What You Could Do if Scalability Wasn‘t a Problem!
Download the Cassandra e-book for free!

Präsentieren Sie hier Ihr Produkt